Klettern in Dortmund

Vor einiger Zeit wollten wir mal etwas Neues ausprobieren. Durch unser Hobby „Geocaching“ kamen wir zur Kletterei. Da wir uns die Grundlagen lieber in sicherer Umgebung aneignen wollten, anstatt gleich in freier Natur, besuchten wir die Kletterhalle „Kletter-Max“ in Dortmund. Diese Erfahrung sollte jeder mal mitgemacht haben. Weiter unten im Blog könnt ihr lesen, dass ich erst neulich Fallschirmspringen war, doch diese Erfahrung war nichts im Vergleich zu einer selbst erklommenen Wand von 22m Höhe. Gesichert an einem Seil durch den Kletterpartner hat dieser das Schicksal des Kletterers in seinen Händen. Wenn man erst einmal Vertrauen in die Technik, in die Höhe und vorallem in die Sicherung durch den Partner gewonnen hat, ist Klettern ein Sport ohne Grenzen. Selbst in einer kleineren Kletterhalle tun sich so viele Möglichkeiten in jeder Schwierigkeitsstufe auf, dass es nie langweilig wird. Am Anfang stößt man schnell an seine Grenzen – sowohl physisch als auch psychisch. Besonders ungewohnt ist die Belastung auf die Unterarme und Hände. Diese versagten beim ersten Mal schon nach wenigen Kletterpartien. Wir gehen nun regelmäßig hin, denn es macht riesen Spaß!

Die Kosten für dieses Hobby halten sich auch in Grenzen. Eine komplette Kletterausrüstung für die Kletterhalle kostet so knapp um die 100€ (Gurt 40-50€, Schraub -Karabiner 10€, Achter 10€, Schuhe ab 20€). Der Eintritt in die Kletterhalle kostet bei uns 9,50€ für den ganzen Tag am Wochenende.

Ach ja: Unser neues Projekt www.cachingextreme.com ist fast fertig. In der Hauptsache geht es dort um Geocaching, aber auch Klettern und andere tolle Sachen. Wäre super, wenn ihr da mal vorbeischaut und euch anmeldet. Es gibt viel nachzulesen und auch ein Forum, wo Ihr etwas schreiben oder nachfragen könnt.

Grüße, Dennis

PS: Ach ja, wegen der SPAM -Flut in meinen Trackbacks, werde ich ältere Beiträge für Kommentare sperren! Schade, aber es muss wohl sein.

Weitere Beiträge zum Thema:

Los, folgt und teilt mich:
Markiert mit , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.