Google Streetview

In der heutigen Zeit vergeht kaum ein Tag, an dem ich keine neue Technologie oder Erfindung im Computer und IT -Bereich bestaunen darf. Sei es das neuste Handy mit Geotagging und Multitouch -Panel, die Funkmaus mit Nano Sender oder das ferngesteuerte Haus.

Heute bin ich bei Saschas Blog über die neuste Entwicklung aus dem Hause Google gestoßen – Google Street View. Diese Technologie erweitert die hinlänglich bekannte Google Maps Technologie, neben Karten- und Satellitendarstellung durch eine reale Straßenansicht. Dazu fahren spezielle Videofahrzeuge von Google nach und nach alle Straßen ab und stellen die realen Aufnahmen über die bekannte Maps Seite ins Netz. So kann man irgendwann seine geplante Route virtuell schon vorher abfahren. Zur Zeit kan man das Ganze zunächst mal an der Strecke der Tour de France austesten.

Wie immer gibt es Kritiker. Diese fürchten sich vor einer Verletzung der Privatsphäre. Schließlich kann man dort am Straßenrand Leute im Alltagsleben beobachten. Will man sich nur mal schnell am Straßenrand erleichtern und das Googleauto kommt vorbei, so ist man für die nächsten Jahre dabei wohl im Internet zu betrachten. Auch soll es evtl. Einbrechern möglich werden, die örtlichen Gegebenheiten und Fluchtwege besser zu planen. Naja. Als Einbrecher würde ich wohl besser mal die Realität checken, als diese Möglichkeit zu nutzen. Autokennzeichen werden natürlich unkenntlich gemacht.

Ich finde diese Idee toll. Ist doch spannend zu sehen, wie woanders auf der Welt die Straßen aussehen, ohne dort hin zu reisen. Ich werde Street View nutzen.

Schaut es euch an.
Dennis

Weitere Beiträge zum Thema:

Los, folgt und teilt mich:
Tagged , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.