Privatpatient light

Da zahle ich jeden Monat ein kleines Vermögen für meine private Krankenversicherung und nun das:

Ich rufe im Krankenhaus an, wo ich ab Donnerstag für ein paar Tage verweilen darf, um zu erfahren, ob ich denn ins Internet komme. Die Aussage: Klar, auf der Privatstation sei Internet verfügbar! Toll. Schlechte Aussichten für Langeweile und alle gesetzlich Versicherten. Doch dann die Ernüchterung…

Ein Blick in meine Vertragsunterlagen klärte mich ernüchternd auf. Mein Vertrag sieht leider nur die Unterbringung auf den „billigen Plätzen“ vor – Mehrbettzimmer auf normaler Station. Also kein Internet. 

Zum Glück habe ich einen Handyvertrag, bei dem ich 250MB Datenvolumen jeden Monat frei habe. Ich kann also wenigstens mal nen Post schreiben und zwischendurch ein wenig per ICQ Kontakt zur Aussenwelt halten. Ich muss euch doch alles erzählen, was mir da so passiert im Krankenhaus 😉

Grüße, Dennis

Weitere Beiträge zum Thema:

Los, folgt und teilt mich:
Tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.