Ich bin ein Star – ich halts nicht mehr aus….

Meine Frau und ich haben heute einen stillen Kompromiss geschlossen: Ich schaue Simpsons und muss dafür „Ich bin ein Star – holt mich  hier raus“ ertragen. Wenn ich gewusst hätte, wie schlimm es wird, hätte ich auf meine „gelbe“ Serie verzichtet. Ich fasse zusammen:

Zunächst zieht man über den armen Peter Bond her (ehemaliger Glücksrad -Moderator und Wunsch -Schwiegersohn), der nach seiner Dschungelprüfung tierischen Durchfall bekommen hat und somit das Gemeinschaftsklo verseuchte. Er traute sich danach nicht, sich als Verursacher zu outen. Er wurde dann auch prompt von den Zuschauern herausgewählt.
Zwischendrin gibt es immer wieder Einspielungen unschöner Menschen in Bade- oder Duschszenen, die  sich später ein  Leben lang Vorwürfe machen werden, jemals ins Flugzeug nach Australien gestiegen zu sein.
Ebenso unntötig wie bemitleidenswert sind die psychischen Aussetzer einer ehemals männlichen Lorielle London, die es nicht ertragen könnte, nicht Dschungelkönigin zu werden.
Dann frage ich mich, wie verzweifelt ein Nico Schwanz sein muss, um sämtliche Extremitäten, nebst Kopf, in Behältnisse mit stechenden und beißenden Tierchen, wie Spinnen, Skorpionen und Krebsen zu stecken, nur um ein paar Sterne zu ergattern. Die armen Tiere. Wo ist Greenpeace wenn man sie mal braucht?
Dirk Bach, den ich sehr positiv als Hörbuchstimme von den Walter Moers Büchern „Die 13 1/2 Leben des Käpt´n Blaubär“ und „Rumo“ in Erinnerung hatte, dreht mit seiner Moderatorenkollegin Sonja Zietlow total am Rad. Die scheinen da kein normales Holz zu verbrennen im Camp.
Bei einer spannenden Schatzsuche, die so spannend war, dass mir die Augen dabei zufielen, gab es nichts zu gewinnen, da die 4. Klasse Matheaufgabe keiner im Camp korrekt lösen konnte.
Giulia Siegel bricht in der Videokabine wegen der vorherrschenden Oberflächlichkeit fast zusammen und lässt sich danach von Günther Kaufmann trösten. Nach einem Disput mit den anderen Teilnehmern, wegen ein paar Gramm Gemüse, die eigentlich für die „Urwaldoma“ Ingrid van Bergen vorgesehen waren, tickte sie dann ganz aus.
Wer ist also rausgeflogen? Heute traf es: Norbert Schramm!

Grüße,  Dennis

Weitere Beiträge zum Thema:

Los, folgt und teilt mich:
Tagged , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

0 Responses to Ich bin ein Star – ich halts nicht mehr aus….

  1. sunny says:

    also,ich finde diese show nur einfach eklig,da wurde bei mir abgeschalten,,lg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.