Ausflug zum Möhnesee

Wow, was für ein toller Tag!

Heute war ich mit meiner Tochter Alicia (4) zu einem Vater – Tochter Ausflug am Möhne -Stausee. Nachdem wir ein wenig mit dem Auto um den See gecruised sind, haben wir uns einen Parkplatz in der Nähe der großen Staumauer gesucht. Direkt an der Staumauer kostet ein Parkplatz 2€, doch 100m weiter kann man kostenlos parken.

Mit Regenjacken und Rucksack beladen, machten wir uns auf den Weg zur Staumauer. Der Blick in die Tiefe beeindruckte mich schon als Kind – so nun auch meine Tochter.

Auf dem Weg über die Mauer kann man allerhand Geschichten erzählen. Wenn es anfängt zu regnen, kann man sich in den 2 Türmen auf der Mauer gut unterstellen.

Wenn man so ein Naturfreak ist, wie ich, dann möchte man natürlich nicht lange auf den offiziellen Wegen weiterwandern, wenn am Ende der Brücke ein großes Waldgebiet zum Eintreten einläd.

Nach einem kleinen Picknick im Wald und einer anschließenden Miniwanderung, machen wir uns wieder auf den Rückweg. Bereits nach kurzer Zeit bricht die Hölle los – Starkregen! Eine kleine Holzhütte bietet uns Asyl und es gibt noch eine Currywurst für Papa  und ein Eis für Alicia. Nach dem Regen gehts weiter.

Wieder am Anfang der Staumauer angekommen, gibt es noch einen kleinen Zwischenstop am Souvenierkiosk: Andenkenanhänger gekauft und Kinderpipipause…

Kosten des Ausfluges: Spritgeld (je nach Entfernung), Currywurst 1,90€, Eis 70ct, WC Benutzung 40ct, Souvenier 2,50€

Fazit: Sehr empfehlenswert für triste Sonntage oder bei akuter Langeweile -Gefahr.

Grüße, Dennis

Weitere Beiträge zum Thema:

Los, folgt und teilt mich:
Tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.