Test: dLAN für Audio von devolo

Gerade ausgepackt: Mein neuer devolo dLan Audio extender im Starter Kit!

devolo-audioSinn und Funktion:

Audiosignale von einem PC über das lokale Stromnetz zu einem Wiedergabegerät (Hifi -Anlage, Aktivboxen,…) zu transportieren. Bei mir kommt es zum Einsatz, da ich kein Kabel von meinem Haus -PC bis zur Musikanlage legen kann, aber mp3s und weitere Medien von dort wiedergeben möchte.

Die Installation:

Einfach das Sendegerät in eine Steckdose in der Nähe des PCs stecken und das beiliegende USB -Kabel mit dem PC verbinden. Der Treiber und eine Software liegen auf CD bei.

Das Empfangsteil steckt man nun in eine Steckdose in der Nähe der Hifi -Anlage. Nach ein paar Sekunden finden sich die beiden Geräte und bauen eine Verbindung auf. Verbindet man nun das Empfangsteil mit dem ebenfalls beiliegenden Audiokabel mit der Audioanlage, ist es fast geschafft.

Der letzte Akt: Einstellungen am PC.

Einfach ist es, wenn man alle Töne des angeschlossenen PCs über die Adapter geleitet werden sollen. Dazu dient die installierte Software. Hier stellt man einfach das Standart -Audiogerät auf die devolo -Adapter um. Fertig. Ansonsten konfiguriert man in den Einstellungen der entsprechenden Programme (Media Player, Winamp, Systemsteuerung) alles einzeln. Fertig!

Es funktioniert. Klasse Erfindung. Gibt es kein VGA über dLAN?

Grüße, Dennis

Weitere Beiträge zum Thema:

Los, folgt und teilt mich:
Tagged , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.