Betreibe deinen eigenen Blog

Hey,
heute erzähle ich Dir mal, wieso es spannend ist, deinen eigenen Blog zu führen.

1.) Dein Blog gehört dir, du darfst dort (fast alles) schreiben, was du magst. So lange du niemanden damit persönlich verletzt, darfst du hier über fast alles schreiben. Ob es so ratsam ist, Anleitung zum Bau einer Bombe, oder ein Sprengstoffrezept zu posten, sei dahin gestellt, aber es ist und bleibt deine Spielwiese. Such Dir am besten ein Thema aus, was dich auch privat beschäftigt und schreibe regelmäßig Beiträge dazu. Je spezieller dein Blog ist, desto besser. Finde deine eigene Herangehensweise.

2.) Verdiene Geld.
Poste regelmäßig Dinge, für die sich möglichst viele andere Menschen auch interessieren, dann wird dein Blog bekannt und steigt damit auch im Internetranking immer höher. Je mehr Besucher pro Zeit, desto höher das Ranking. Je höher das Ranking, desto interessanter wird dein Blog für Werbefirmen und desto öfter bekommst du interessante Angebote. Diese kannst du dann annehmen, oder auch nicht. Zum Beispiel schreibt dich eine Firma an, du sollst für Sie einen Beitrag zum Thema „Handytarife“ schreiben und einen Link mit dem Keyword „discoSURF“ dort einbauen, dann bekommst du eine Summe an Geld oder andere Vergünstigungen.

3.) Werde aktiv
Es gibt auch Blogs, die sind politisch oder anderweitig aktiv, um Stimmen zu sammeln, Meinungen zu prägen, oder sonst wie Einfluss zu nehmen. Sei Dir dieser Verantwortung jederzeit bewusst!

4.) Werde sozial
Vernetze deinen Blog mit anderen Bloggern und verlinke dich mit sozialen Medien, wie Facebook, Google+, Twitter, Instagram und Co.

Viel Erfolg!

Weitere Beiträge zum Thema:

Los, folgt und teilt mich:
Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *