Heute Großreinemachen

Das dauert ja Ewigkeiten, wenn man sich mal im Backend von WordPress anmelden möchte… So geht das nicht weiter. Heute ist Großreinemachen angesagt.

Als erstes mussten gerade schon mal die Ressourcenfresser unter den Plugins weichen. Mit dem Plugin „P3“ kann man seinen Blog scannen lassen und bekommt dann in einem Tortendiagramm angezeigt, welches Plugin wieviel Speicher benötigt. Ich habe dann erstmal „NewStatpress“ gegen „Slimstat“ ausgetauscht, Jetpack wieder runter geschmissen und ein paar weitere deaktivierte Plugins entfernt.

Bei der Gelegenheit habe ich auch mal nicht mehr benötigte Fotoverzeichnisse vom Server entfernt – ich bin zwar auf einen größeren Server umgezogen, aber heute wird ausgemistet.

Gleich werde ich noch mal alle meine Plugins durchsehen, ob ich davon auch wirklich alle benötige. Ebenfalls werde ich alle nicht genutzten Themes löschen – sicher ist sicher!

Was tut man nicht alles für seine Leser…

Schönen Sonntag noch.

Los, folgt und teilt mich:

Meine 10 wichtigsten WordPress Plugins

Eine WordPress Installation ist heute kein Hexenwerk mehr: Ein paar Dateien per FTP hochladen, dann die Datenbankangaben einstellen und schon kann man losbloggen.

Damit die Webseite erfolgreich wird, kann man sich Hilfe durch ein paar nützliche Plugins holen. Ich stelle euch heute meine Favoriten vor, die bei keiner meiner Internetseiten fehlen dürfen:

1.) Akismet
Das Plugin ist heute schon in der normalen WordPress Distribution enthalten. Das Plugin hält SPAM Kommentare wirksam fern und sorgt so für Recht und Ordnung im Backend und im Postfach des Admins. Akismet kann bei privater Nutzung kostenfrei oder gegen Spende betrieben werden. Ansonsten kann man es auch kaufen.

2.) Wordfence
Das ist ein Sicherheits Plugin. Es schützt gegen hackerangriffe und meldet sofort alle Änderungen an den Core Dateien von WordPress. Die kostenlose Grundversion arbeitet sicher und zuverlässig.

3.) Jetpack
Dieses Paket liefert eine Reihe nützlicher Features, die man früher in zig weiteren Plugins separat installiert hätte.

4.) WP Slimstat
Eine simple Besucherstatistik, die alle meine Fragen beantwortet: Wie viele Besucher, woher, was haben sie gesucht…

5.) Yoast Seo
Ein nettes SEO Tool, um neue Beiträge auf die SEO Eigenschaften hin zu prüfen und zu optimieren. WordPress selbst wird durch einige SEO Features erweitert.

6.) Post Hit Counter
Eine kleine aber feine Ergänzung, die mir in der Beitragsliste anzeigt, wie oft ein einzelner Beitrag jemals schon gelesen wurde.

7.) NextGEN Gallery
Ein tolles Plugin, um Bildergalerien zu erzeugen und einzubinden.

8.) Recent Facebook Posts
Dieses Plugin kann dazu genutzt werden, einen beliebigen Facebook Feed auf der Seite (z.B. im Widget) darzustellen und automatisch zu aktualisieren.

9.) Similar Posts
Der Name ist Programm: Zeigt eine Liste von ähnlichen Beiträgen, wie den aktuellen an. Eine schöne Querverweis -Möglichkeit.

10) Social Media and Share Icons
Toll dargestellte Social Media Buttons

Viel Spaß beim bloggen,
Dennis

Los, folgt und teilt mich: