Wer zahlt Schweinegrippe -Quarantäne?

Da kommt man gerade aus dem Urlaub und wird in Quarantäne gesteckt! Der Verdacht auf Schweinegrippe reicht schon aus und man wird für 7 Tage lang zuhause quasi eingesperrt.

Was passiert nun mit den Angehörigen, die schon Kontakt hatten? Klar, die bekommen auch Zwangsquarantäne augebrummt – mindestens 7 Tage nach erstem Kontakt. Problem dabei ist aber: Wer zahlt das? Da ja in den meisten dieser Fälle keine Erkrankung vorliegt, zahlt den Arbeitsausfall keine Krankenkasse. Es handelt sich somit um unbezahlten Zwangsurlaub…

Naja, ich war noch nicht in Urlaub! Kommt noch – hoffentlich gibts an der Nordsee keine Schweinegrippe…

Grüße, Dennis

Weitere Beiträge zum Thema:

Los, folgt und teilt mich:
Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.