ASUS M930 – genauer angesehen

Wer auf der Suche nach einem neuen Smartphone ist, wird an dem neuen ASUS M930 nicht dran vorbeikommen. Rechtzeitig vor dem Verkaufsstart des iPhone 3G am 11. Juli 2008 steckt ASUS somit ab sofort klar die Fronten ab.

Der erste Blick: Wieder mal ein Aufklapphandy. Das Design erinnert ein wenig an den Nokia Communicator.
Gewicht: 156g
Nach dem Aufklappen präsentiert sich ein 2,6″ großer Bildschirm und eine vollständige Tastatur für E-Mail oder Texte. Im zugeklappten Zustand gibt es einen zweiten 2″ Bildschirm und eine Nummerntastatur. Telefonieren ist somit auch möglich 🙂
Für die Datenübertragung stehen folgende Möglichkeiten zur Verfügung: UMTS, GPRS und EDGE.

Die erste eingbaute Kamera weist 2 Megapixel und einen Autofokus auf. Eine 2. Kamera innen bietet die Möglichkeit Videotelefonate oder Internetkonferenzen zu führen.

Weiterhin sind WLAN, Bluetooth und USB 2.0 eingebaut. Der etwas klein geratene interne Speicher von 256 MB, kann über einen micro SD Slot bequem nachgerüstet werden.

Das Betriebssystem auf dem Handy ist Windows Mobile 6. Das Programm ClearVue ermöglicht das Lesen von Word-, Excel- PDF- und Powerpointdateien. E-Mails können per push -Dienst auf das Handy weitergeleitet werden. Natürlich lässt sich auch dieses Smartphone per Active Sync mit dem Desktop PC im Büro oder Zuhause synchronisieren.

Ein nettes Gimmick des ASUS M930 ist der Bluetooth Presenter, mit dem man z.B. Powerpoint Präsentationen steuern kann.

Der Lieferumfang:
Es liegen bei: Ein Kopfhöhrer (Headset), ein Reiseadapter, USB Kabel, Akku und eine Tasche.

Preis: 449€

ASUS M930

Weitere Beiträge zum Thema:

Los, folgt und teilt mich:
Tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.