Milchskandal jetzt auch in Deutschland?

In den letzten Tagen erreichten uns immer wieder erschreckende Meldungen von mit Melamin verseuchten Milchprodukten. Betroffen sind hauptsächlich Babymilchprodukte in China. Bereits über 50.000 Kinder sind dort ernsthaft erkrankt – 4 Kinder sind an den Folgen gestorben.

Warum wird Melamin zugesetzt?
Melamin ist sehr stark Stickstoffhaltig. Anhand des Stickstoffgehaltes eines Lebensmittels ermittelt man seinen Eiweißgehalt. Man täuscht also durch die Zugabe von Melamin einen erhöhten Eiweißgehalt vor und wertet das Produkt damit auf.

Warum ist Melamin gefährlich?
Melamin kann vom Körper nicht abgebaut werden. Es lagert sich daher u.a. in den Nieren ab und kristalliert dort aus. Dies führt zu starken schmerzen, die im schlimmsten Fall sogar bis zum Tod führen können.

Sind wir in Deutschland sicher?
Noch steht nicht fest, ob Lebensmittel in Deutschland mit Melamin versetzt wurden. Zwar ist die Einfuhr von Milchprodukten aus China in Deutschland verboten, dennoch besteht die Möglichkeit einer Einfuhr über Drittländer. Die Kontrollen auf Melamin wurden daher vorsorglich verstärkt. Weiterhin besteht die Wahrscheinlichkeit, dass auch andere Lebensmittel, wie Tütensuppen und Instant -Kaffee von der Zugabe von Melamin betroffen sind.

Wozu wird Melamin sonst benötigt?
Melamin wird hauptsächlich zu Kunstharzen, wie z.B. Holzleimen oder Tränkharzen verarbeitet. Des Weiteren wird es in Düngemitteln und Reinigungsmitteln verwendet.

Hoffen wir das Beste!
Dennis

Weitere Beiträge zum Thema:

Los, folgt und teilt mich:
Tagged , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.