Projekt Vogelhäuschen

Gestern fiel uns ein, dass es nett wäre, im Winter ein Vogelhäuschen aufzustellen. Die Kiddies könnten dann am Fenster die Vögel beim Fressen beobachten.

Heute Morgen stampfte ich also, als erste offizielle Amtshandlung in diesem Projekt, hinter unser Haus, wo noch ein altes Vogelhaus stehen sollte. Leider entsprach das „Design“ nicht mehr ganz unseren Vorstellungen.

Wie man sieht, hat dieses Haus seine besten Jahre schon hinter sich. Außerdem bin ich ein typischer Mann mit viel Werkzeug im Keller und wenn es eine Möglichkeit gibt etwas selber zu bauen, bin ich dabei.

Damit war das Projekt – ich baue ein Vogelhäuschen – eingeläutet. Da ein kleines Haus mit Stiel unten drunter nicht gerade eine architektonische Meisterleistung erfordert, begann ich gleich mit der Praxis.

Ich suchte in unserem Haus zunächst alle Holzreste zusammen, die ich für sinnvoll hielt. In den nächsten 1,5 Stunden entstand dann aus ein paar Holzresten, 12 Holzschrauben, Klebeband, ein paar Nägeln und einem Rest eines Bastzaunes, dieses traumhafte, neue Vogeldomizil:

Gleich fahre ich noch in den Baumarkt, um einen Pfosten zu kaufen. Den kann ich dann mit 2 Winkeln unten am Häuschen befestigen und dann im Garten aufstellen. Vielleicht wird das Haus auch noch ein wenig verfeinert. Fürs Erste gefällt es mir aber schonmal.

Ich halte euch diesbezüglich auf dem Laufenden.
Dennis

Weitere Beiträge zum Thema:

Los, folgt und teilt mich:
Tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.