Langpfeffer – ein Geheimtipp!

Hier mal ein ganz heißer Tipp für Genießer: Langpfeffer!

Der Langpfeffer aus Indonesien ergänzt mit seinen süßlich -schokoladigen und scharfen Aromanoten herbe und milde Gewürze mit Süße und Schärfe. Benutzen sie eine gute Reibe oder eine gute Mühle für diesen Pfeffer. Auch mörsern ist möglich.

Guten Appetit.

Weitere Beiträge zum Thema:

Tagged , , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Langpfeffer – ein Geheimtipp!

  1. Ben says:

    Langpfeffer kannte ich gar nicht aber du bist und bleibst ein Leckermäulchen. Danke für den Tipp.
    Probier doch auch mal Peruanisches Sonnensalz dazu: http://goo.gl/uPBrxy
    Das ist Martins Lieblingssalz.

    Klingt gut zu selbstgemachtem Curry.

    50 g Kurkuma
    200 g Koriander
    100 g getrocknete Curry-Blätter
    50 g Bockshornklee
    100 g Kreuzkümmel
    50 g Kardamom
    25 g Zimt
    10 g Nelken
    50 g Chilipulver

    Hast du schon ein passendes Keramikmahlwerk?
    Hier ist eins: http://goo.gl/OhSBkY
    Die sind total super.

    P.S. Die Karusselansicht find ich unübersichtlich. Wollte grade den Bio-Langpfeffer anschauen und bestellen aber der war umständlich auszuwählen, weil beim drehen des Karussels der Titel gekürzt wird.

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.