Senseo Latte Select – Test und Bericht

Seit gerade eben bin ich stolzer Besitzer einer Senseo Latte Select! Gekostet hat mich die Maschine im Laden genau 169€. Ich berichte euch hier nun mit meinen Erfahrungen.

Zunächst mal die technischen Daten:

  • 1-2 Tassen Senseo®-Kaffee pro Brühvorgang (30/60sek)
  • Wasserbehälter für bis zu 8 Tassen
  • Wassermengenauswahl
  • Abnehmbarer Milchbehälter für aufgeschäumte Milch
  • Reinigungstaste für integrierte Reinigungsfunktion
  • Höhenverstellbares Tassentablett

Auspacken:

Beim Öffnen des Pakets gibt es keine größeren Überraschungen. Die Maschine ist eingepackt in Folie und alle losen Teile sind mit Klebestreifen festgeklebt. Diese müssen natürlich erstmal alle entfernt werden. Es liegt noch folgendes Zubehör dabei:

  • Padhalter für 1 und für 2 Pads
  • ausführliche Beschreibung
  • Kurzbeschreibung
  • ein Gutschein für eine Box mit 40 Kaffeepads mit allen Senseo Sorten (Senseo Vielfalt Box)
  • Rezeptheft mit Zubereitungshilfe für die verschiedenen Kaffeespezialitäten
  • Entkalker (Zitronensäure)
  • Garantiekarte

Vorbereiten:

Ein kurzer Blick in die Anleitung verrät mir, dass die Maschine vor dem ersten Gebrauch einmal gereinigt werden soll bzw. muss, da sie sonst nicht funktionieren würde. Beim ersten Reinigen wird der Boiler zum ersten Mal mit Wasser gefüllt.
Für diesen Vorgang füllt man den Wasserbehälter bis zur Maximalgrenze mit kaltem Wasser. Nun steckt man den Stecker in die Steckdose und startet den Vorgang durch gleichzeitiges Betätigen von den Tasten für 1 und 2 Kaffees. Man sollte dazu ein größeres Gefäß unter den Auslauf stelle – min. 1,5L Fassungsvermögen. Ich benutzte einen Topf. Dazu musste ich das Tassentablett ganz nach unten drehen – klappt prima. Das kalte Wasser läuft danach etwa 2 Minuten lang in den untergestellten Behälter. Fertig!

Wenn man will, kann man nun noch die Einzelteile dit etwas Spülmittel und warmem Wasser reinigen, oder sogar in die Spülmaschine geben. Da ich aber zu ungeduldig bin, fuhr ich sofort mit dem nächsten Punkt fort:

Ausprobieren:

Als erstes Getränk suchte ich mir einen Latte Macchiato aus. Dazu muss man den Milchbehälter bis zur angegebenen Markierung mit kalter Milch füllen. Es gibt für jede Zubereitung eine entsprechende Markierung auf dem Milchbehälter.

Nun stellt man am Deckel der Maschine noch die Stärke des Kaffees ein (stark!) und wählt das Kaffeeprogramm (Macchiato). Jetzt legt man noch ein Kaffeepad in die Vorrichtung. Ein Druck auf das Tassensymbol startet den Vorgang. Zunächst wird die Milch aufgeschäumt und in die Tasse / das Glas gefüllt. Ein paar Sekunden später brüht die Maschine den Kaffee darüber. Ein wunderbarer Latte Macchiato mit 3 Schichten entsteht (Milch, Kaffee, Milchschaum).

Es folgt der nächste Schritt:

Genießen:

Der Kaffee war super! Vielleicht lag es noch an meiner Begeisterung für die neue Maschine, aber es war mit einer der besten Latte Macchiatos, die ich seit langem hatte. Den Schlechtesten hatte ich übrigens im McCafe.

Reinigen:

Zum Reinigen spült man eben kurz den Milchbehälter mit Wasser aus und gibt den mit Wasser gefüllten Milchbehälter wieder zuück in die Maschine. Ein Druck auf die „Clean“ -Taste und es fließt heißes Wasser aus den Düsen – fertig! Das war einfach.

Generell lässt sich die Machine in viele Einzelteile zerlegen, die fast alle auch in die Spülmaschine dürfen. Das ist klasse.

Fazit:

Ich benutze seit langem schon Senseo Maschinen. Leider war meine alte kaputt gegangen (ein Topf drauf gefallen, Deckel abgebrochen – funktionierte noch halbwegs, aber unschön!). Die Neue hat nun einige tolle Zusatzfunktionen, die ich so toll und praktisch fand, dass mir die Entscheidung zwischen einem Vollautomaten für mindestens 350€ und dieser Latte Select für unter 170€ sehr leicht fiel. Ich werde die Maschine in den nächsten Tagen noch ausgiebig testen und euch über die Ergebnisse hier auf dem neusten Stand halten.

Weitere glückliche Senseo Latte Besitzer:

herrpfleger mit seinem Bericht – er hatte vorher auch die gute alte blaue Maschine. Ist schon erstaunlich…

EDIT:

Ich musste die erste Maschine mittlerweile leider umtauschen, da die Knöpfe vorne nicht mehr richtig funktioniert hatten und immer verklemmten. War aber kein Problem.

Weitere Beiträge zum Thema:

Los, folgt und teilt mich:
Tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

20 Responses to Senseo Latte Select – Test und Bericht

  1. Matthias says:

    Hallo,

    willkommen im Club der Senseo Latte-Besitzer!

    http://herrpfleger.de/2009/01/senseo-latte-in-rot/

  2. Dunja says:

    Hallo Ihr Lieben Mitbesitzer…

    Ich habe heute eine Senseo Select bekommen (per Internet bestellt) und leider funktioniert sie gar nicht…
    Ich habe vorher vergessen, diese Reinigung durchzuführen, habe es dann, als nur warmer Milchschaum und kein Kaffee kam, versucht, aber leider ist dann der Milchbehälter einfach übergelaufen und ich machte die Maschine aus. Als ich es noch mal versucht habe, lief der Behälter wieder über und ich versuchte es noch ein drittes Mal.
    Die beiden Tassenwahlknöpfe neben dem Aus/Einschaltknopf blinken auch nicht mehr beide. Wenn ich sie beide drücke, macht die Maschine zwar Geräusche, aber es passiert jetzt gar nichts mehr, außer, dass das Wasser im Wasserbehälter wärmer wird. Es läuft auch keins mehr in den Milchbehälter.

    Ist die Maschine kaputt?

    Ich habe es nun 4 mal versucht, sie zu reinigen, also einfach mit Wasser durchlaufen zu lassen, aber es tut sich jetzt gar nichts mehr, was irgendwie damit zutun hat.

    Kaffee kommt natürlich auch keiner…

    Was soll ich noch machen? In der Beschreibung steht in der Problembehandlung, dass ich das Kapitel „vor dem ersten Gebrauch“ noch mal durchgehen soll… aber daran hapert es ja gerade…

    Kann mir jemand einen Tipp geben, was ich machen kann?

    Gruß, Dunja

  3. admin says:

    Hallo Dunja

    In meiner Beschreibung stand, dass wenn man nicht zuerst diese Reinigung macht, damit sich der Boiler mit Wasser füllt, kann die Maschine nicht arbeiten. Vielleicht ist dadurch etwas kaputt gegangen.
    Ich würde die Maschine einpacken und an den Händler zurückschicken, so dass du eine neue bekommst. Du hast ja auch im Internet ein Rückgaberecht und Garantie sowieso.

    Ich hoffe, dass du mit der Latte Select trotzdem irgendwann noch viel Spaß haben wirst.
    Grüße, Dennis

  4. Dunja says:

    Aber wenn ich es doch noch x mal versucht habe, kann sie doch nicht einfach kaputt gehen…
    in der Beschreibung steht ja auch bei der Problemlösung, wenn z.B. nicht genügend Kaffee rauskäm, dass man die Reinigung vorher vllt vergessen hätte. Diese sollte man dann nachholen.

    Also kaputt kann es doch bei einem solchen Preis nicht sein… sie wird wohl von vornherein kaputt gewesen sein…

    Ich habe nun eine mail an das Geschäft geschrieben, dass die Reinigung nicht funktioniert. Aber vor Montag wird da wohl nix mehr passieren…
    Bin so enttäuscht… hab mich doch soooo auf die Maschine gefreut…

    Ich habe es grad noch mal versucht… aber mehr als Wasserdampf kommt nicht. Und es dauert ewig, bis der Milchbehälter voll ist.

    Ich verstehe das nicht…

    LG Dunja

  5. admin says:

    Klar kann es sein, dass die Maschine von Anfang an kaputt war. Ist ja bei heutigen Elektronikpreisen kein Wunder, wenn sowas mal passiert.

    Was ich nicht verstehe: Du schreibst:“Und es dauert ewig, bis der Milchbehälter voll ist.“
    Wie habe ich das denn zu verstehen? Mein Milchbehälter wird garnicht voll – ich mache ihn voll. Entweder mit Milch, oder zur Reinigung mit kaltem Wasser und drücke dann die Clean Taste. Liegt da bei dir der Fehler?

    Grüße, Dennis

  6. Dunja says:

    Hi Dennis!

    Der Milchbehälter ist leer in der Maschine, dann mache ich dieses Reinigungsprogramm und dabei füllt er sich ewig mit Wasser. Wenn er voll ist, läuft er einfach über.
    Die Cleantaste kann ich nicht drücken, weil die Funktion gar nicht leuchtet und ich sie dann auch nicht drücken kann.

    Läuft das Wasser bei der Erstreinigung gar nicht durch den Milchbehälter? Dann ist da sicher der Fehler… bei mir füllt sich das Teil bis zum Anschlag und wenn ich sie dann nicht ausstelle, läuft es halt über. Sonst passiert gar nichts.

    Aber ich kann es auch nicht beeinflussen, weil mehr kann ich an der Maschine nicht drücken außer die beiden Tassenknöpfe, damit die Erstreinigung druchgeführt würde. Einzeln gedrückt tut sich auch nichts an der Maschine.

    Dann wird sie wohl defekt angekommen sein.

    Aus den Kaffeedüsen ist noch gar kein Wasser gekommen… Nur halt tropfenweise aus dem Milchbehälter.

    LG Dunja

  7. admin says:

    Also ich würd sage, die ist kaputt. Bei mir kam das Wasser aus den Kaffeedüsen und nur ganz wenig war im Milchbehälter. Tausch die einfach um. Mit der neuen wirst du sicherlich Spaß haben – aber mach dort zuerst diese Reinigung. Das dauert zwar etwas, lohnt sich aber.

    Viel Glück, Dennis
    Ach ja: Halte uns mal auf dem neusten Stand!

  8. Dunja says:

    Na gut, alles klar!
    Hab den Retourenschein beantragt, damit ich den Versandt nicht selber bezahlen muss.
    Mal sehen wie schnell das jetzt klappt… möcht doch endlich meine Kaffeemaschine haben… menno…
    Wenn´s was neues gibt, schreib ich es Euch 🙂

    LG Dunja

  9. Dunja says:

    Guten Morgen!

    Ich bekomme jetzt einen freeway-Aufkleber von der Firma und schicke die Maschine wieder zurück.
    Nach Erhalt schicken sie mir dann eine neue zurück.

    Gott sei dank!

    Lg Dunja

  10. Dunja says:

    Hab meine neue Maschine und genieße seit gestern leckersten Kaffee mit Milchschaum 😀

    Danke für Deinen seelischen Beistand und Lieben Gruß
    Dunja

  11. admin says:

    Das freut mich aber! Dann wird jetzt alles gut…

  12. Jens says:

    Hallo,

    hab mir zu Weihnachten eine Latte Select gekauft. Nach 4-5 Zubereitungen schmeckte der Kaffee extrem nach verschmortem Plastik. Hab die dann umgetauscht, war aber dann genau das gleiche. Erst ales super, dann der extrem ätzende Geschmack. Jetzt mach ich halt wieder mit meiner alten Senseo den Kaffee. Weder mein „Fachgeschäft“ noch Philips konnten oder wollten helfen!:o(

  13. IGGY says:

    Hallo
    Ich habe mir Gestern eine Senseo Latte Select in silber gekauft. Ein schickes Geraet, nur leider schmeckt bis jetzt jeder Kafffee egal ob Latte,normaler Kaffee oder was anderes nach Plastik. Irgendwie komisch und ungeniessbar halt. Hattet Ihr das am Anfang auch?
    Bei meiner alten Senseo war das nicht.
    Mfg IGGY

  14. admin says:

    Hallo IGGY

    Gehört habe ich das schonmal, doch war es bei mir nicht so. Hast du auch lt. Anleitung durchgespült?

    Grüße, Dennis

  15. Kevin says:

    Hi,

    deine Bilder funktionieren irgendwie nicht mehr, oder? Fand den Bericht aber trotzdem interessant. Ich habe mich auch mal an einen Test der Maschine gewagt, würde mich über einen Kommentar freuen!
    http://www.kaffee-espresso-trinken.de/2009/11/01/senseo-latte-select-test-kaffeepad-maschine-testbericht/

  16. Elke says:

    Hallo!
    Ich überlege zur Zeit mir eine Senseo latte select zuzulegen. Habe die „normale“ Senseo und finde diese super. Aber ich schäume meine Milch immer in der Mikrowelle auf (ziemlich lästig). Beim lesen im Internet werden aber manchmal verschiedene Typen erwähnt. Die HD7850/60 oder 80. Deshalb meine Frage, worin unterscheiden sich die Geräte denn? Worauf sollte ich beim kauf achten? Und zu guter letzt, seid ihr immer noch gut zufrieden mit der Latte select, könnt ihr deren Kauf empfehlen?
    Bin gespannt auf eure Antworten. Gruß Elke

  17. admin says:

    Hallo Elke

    Zu deinen Fragen:

    Zufrieden bin ich immernoch! Worin jetzt die Unterschiede sind weiß ich nicht. Geh am besten mal in einen Laden und sieh sie dir selbst an. Du kannst bestimmt auch bei Senseo anrufen und nachfragen.

    Grüße, Dennis

  18. Pingback: senseo kaffeemaschine

  19. lotta says:

    Hallo
    Ich bin von der Select sehr enttäuscht. Die erste Maschine hat 4 Tage lang gehalten, dann hat sich das Wasser nicht mehr aufgeheizt. Gestern habe ich eine neue gekriegt.Ich hab genau 3 Latte gemacht und jetzt blinkt bei allen Milchgetränken nur noch der Knopf und nix geht. Normaler Kaffee kann ich noch machen. Hab durchgespült, Milchbehälter schon mehrmals auseinander und wieder eingebaut. es blinkt und blinkt…
    Hat jemand eine Idee?

    Gruß Lotta

  20. Mary says:

    Hallo,

    lotta, das klingt nach einem Software-Defekt der Maschine. Du scheinst ausgesprochenes Pech mit Deinen Maschinen zu haben…. 🙁 Schade…

    Ich bin zufällig auf diesen blog gestoßen, weil ich jemandem einige Rezessionen zu der Maschine zeigen wollte. Echt gut!

    Also – ich habe meine Select seit ca. 3 Jahren und bin vollauf zufrieden damit!!! Mit der Clean-Taste erhitze ich übrigens auch Milch für heiße Schoki… Funzt super!

    Zudem ersetze ich den Milchtank mit einem Schlauch, den ich in die Milchtüte hängen kann, wenn ich Besuch habe. So spart man das ständige Nachfüllen der Milch.

    So ein Umbauset gibts für wenige Euronen (2,95) bei Ebay mit 90 Ct. Porto und ist super einfach zu installieren.

    http://www.ebay.de/itm/Senseo-Latte-Select-Milchschlauch-SET-HD-7850-7852-M1-/280918131309?pt=DE_Elektronik_Computer_Haushaltsger%C3%A4te_Kaffee_und_Espressomaschinen_MW&hash=item416806826d

    Also – ich finde die Latte Select ist einfach SUUUUPER!

    Würde sie jederzeit wieder kaufen und auch jedem wärmstens empfehlen!!!

    Viele Grüße

    Mary

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.