Neuer Podcast – Abnehmen mit der Insulinmethode

Hier mein erster Podcast zum Thema:

Abnehmen mit der Insulinmethode“ – Teil 1, Grundlagen

Podcast Player

 

Ihr könnt den Podcast mit diesem LINK abonnieren!

Es würde mich freuen zu erfahren, wer diesen Podcast gehört hat und ein paar Kommentare – auch gern Anregungen – zu lesen.

Grüße, Dennis

Rezept: Tagliatelle mit Forelle

Ein sehr leckeres und dazu noch gesundes Nudelrezept, welches ich neulich entdeckt und ausprobiert habe:

Zutaten (für 2 Personen):

600g Zucchini
250g Hartweizen -Bandnudeln
Salz

Für die Sauce:

300ml Fischfond oder Geflügelbrühe
100g Frischkäse (Halbfett)
1 Knoblauchzehe
100g geräuchertes Forellenfilet
Pfeffer
Schnittlauch (etwa 2 EL)

Als erstes die Zucchini waschen, putzen und kleinschneiden. Die Nudeln al dente kochen.

Für die Sauce den Fond aufkochen und den Käse unterrühren. Dann den Knoblauch hineinpressen. Die Fischfilets zerkleinern, zur Sauce geben und die Mischung mit dem Zauberstab (Mixstab) fein pürieren. Die Zucchinistücke hinzugeben und etwa 5 Minuten köcheln lassen. Nun mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Nudeln abgießen und die Nudeln mit der Sauce vermischen. Auf Tellern anrichten und den Schnittlauch darübergeben – fertig.

Total lecker!

Rezept: Tomatensalat mit Kräuterkäse

Dieses Rezept eignet sich sehr gut als Abendbrot im Rahmen einer Insulin -Trennkost -Diät, bei der man Abends keine Kohlenhydrate mehr essen soll:

Zutaten – für 2 Personen:

Für den Kräuterkäse:

200g Magerquark
75g Schafskäse (light)
100g Camembert (Halbfett oder light)
1 Knoblauchzehe
1 kleine Zwiebel oder Charlotte
2 EL Kräuter der Provence
Salz, Pfeffer

Salat:

6 Tomaten (etwa 400g)
1-2 Bund Frühlingszwiebeln
2 EL Weißweinessig (oder auch Balsamico)
1 EL Olivenöl

Zunächst entwässert man den Quark, indem man ihn in ein mit einem Tuch ausgelegtes Sieb gibt, bis dieser gut abgetropft ist (evtl. noch ausdrücken). Nun zerdrückt man den Schafskäse mit einer Gabel. Den Camembert schneidet man in kleine Stücke oder Würfel. Die Zwiebel und der Knoblauch müssen auch klein gewürfelt werden. Jetzt mischt man diese Zutaten mit 1 EL Kräutermischung in einer Schüssel zusammen und schmeckt mit Salz und Pfeffer ab. Diese Mischung muss nun mindestens 1 Stunde im Kühlschrank durchziehen. Danach evtl. nochmals abschmecken.

Nun schneidet man die Tomaten in Scheiben, entfernt noch die Stielansätze und verteilt die Scheiben auf die Teller. Nachdem man nun die Frühlingszwiebeln in dünne Ringe zerkleinert hat, werden diese über die Tomaten gestreut.

Aus dem Essig, dem Öl, Salz, Pfeffer und den restlichen Kräutern bereitet man eine Vinaigrette und gießt diese über die Tomaten. Zum Schluss kommt der Kräuterkäse mitten auf die Tomaten.

Guten Appetit!